Fäustling

Fausthandschuh (m), Fäustling (m)
eng mitten

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fäustling — bezeichnet: einen Handschuh die ursprüngliche Bezeichnung für eine Pistole ein Gipfel im Toten Gebirge in Oberösterreich Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit …   Deutsch Wikipedia

  • Fäustling — Fäustling, 1) (Kürschn. u. Strumpsw.), s.u. Handschuh; 2) ein dreijähriger Karpfen zum Satz …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fäustling — Fäustling, soviel wie Fausthandschuh und Faustbüchse (s.d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fäustling — Fäustling, s. Faustbüchse …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Fäustling — Faust: Das nur im Westgerm. bezeugte Wort mhd. vust, ahd. fūst, niederl. vuist, engl. fist ist verwandt mit der slaw. Sippe von russ. pjast᾿ »flache Hand«, älter »Faust«. Vielleicht gehören die Wörter zu dem unter ↑ fünf behandelten Zahlwort und …   Das Herkunftswörterbuch

  • Fäustling — der Fäustling, e (Oberstufe) Handschuh, bei dem die Finger außer dem Daumen in einem Innenraum zusammen umschlossen werden Synonym: Fausthandschuh Beispiel: Im Winter trug sie lieber Fäustlinge, weil sie in Fingerhandschuhen immer kalte Hände… …   Extremes Deutsch

  • Fäustling — Fäust|ling 〈m. 1〉 1. = Fausthandschuh 2. 〈Bgb.〉 faustgroßer Stein * * * Fäust|ling, der; s, e: 1. [mhd. viustelinc, ahd. fūstiling] Fausthandschuh: gestrickte, pelzgefütterte e. 2. (Bergmannsspr.) etwa faustgroßer Brocken Gestein. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Fäustling — Fäust·ling der; s, e ≈ Fausthandschuh || Abbildung unter Handschuhe …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Fäustling — Fäust|ling (Fausthandschuh; Bergmannssprache faustgroßer Stein) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Fäustling, der — Der Fäustling, des es, plur. die e. 1) Im Oberdeutschen, ein Stecken, fustis, S. Fäustel. 2) Eine Art kleiner Schießgewehre, ein Pistol, Terzerol, Puffer, auch nur im Oberdeutschen; ein Faustrohr. 3) Ein Stein, der so groß ist, daß man ihn in der …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.